Aktuelles

Sauerland
13.06.2013
Hillenberg - Pressemitteilung des DAV und der IG Klettern NRW





Hillenberg-Eröffnung – Aufgeschoben, aber nicht aufgeboben!

Der Deutscher Alpenverein und die IG Klettern NRW bedauern es sehr, dass die Eröffnung des Klettergebietes Hillenberg in Warstein nicht nur wegen des Wetters kurzfristig abgesagt werden musste. Beide Bergsteigerverbände haben sehr großes Engagement und mehr als 5 Jahre Arbeit in dieses Projekt investiert.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit werden sie beide Grundstückseigentümer eng in alle weiteren Maßnahmen einbinden. Dabei werden sie die Rechte und Interessen der Brauerei Warsteiner als Miteigentümerin des Hillenberg-Areals achten und respektieren.

Ziel des DAV und der IG Klettern ist es neben der Organisation des Kletterbetriebs für alle Grundstückseigentümer durch positive soziale Kontrolle vor Ort Beschädigungen und Verschmutzungen der Grundstücke zu verhindern bzw. zu beseitigen. Über besondere Vorkommnisse und größere Beschädigungen werden wir die Eigentümer – sowohl die Brauerei Warsteiner als auch die Stadt Warstein – unverzüglich informieren, um so an der Pflege und Erhaltung der Grundstücke mitzuwirken und Warstein ein touristisches Highlight zu erhalten.

Wir wissen, dass beide Eigentümer – Stadt und Brauerei – dem Projekt Hillenberg sehr zugetan sind. Nach wie vor stehen wir beiden Seiten für konstruktive Gespräche zur Verfügung und haben auch in der Vergangenheit hierzu immer unsere Bereitschaft bekundet.

Das Projekt Hillenberg als Bestandteil des Regionale 2013 Projektes „Steine und mehr“ soll der erste Schritt hin zu einem potentiellen zukünftigen Zentrum des Klettersports im Raum Warstein sein. Das Potential dafür ist vorhanden. Um dieses klettersportlich entwickeln und nutzen zu können, bedarf es noch vieler Gespräche und letztlich der Unterstützung aller Beteiligten und Interessierten. Dieses Projekt lässt sich nur gemeinschaftlich voran bringen.

DAV und IG Klettern sind optimistisch, dass zukünftig allseits akzeptierte und tragfähige Lösungen gefunden werden können. Beide Bergsportverbände hoffen auf eine gemeinsame und große Eröffnungsfeier im Herbst dieses Jahres.

Paul-H. Steinacker für Deutscher Alpenverein Sektion Hochsauerland e.V. und Bundesverband IG Klettern e.V.
Joachim Fischer für Deutscher Alpenverein Landesverband NRW e.V.
Heinz-Willi Hakenberg für IG Klettern NRW e.V.



zurück zur Übersicht

Meldungen

Chronik Hönnetal


Exklusiv für Mitglieder der IGK NRW:  "Hönnetal - Chronik der Kletterführen".

Hier geht es zur Bestellung

 

Mitgliedschaft

Du möchtest der IG Klettern NRW als Mitglied beitreten?

Beitrittserklärung IG Klettern NRW

 

 

Partner



Würth unterstützt die IG-Klettern NRW bei der Sanierung der Kletterrouten.

[Verbundmörtel etc.]

www.wuerth.de

 



Der Bergsportartikelhersteller Salewa unterstützt die IG-Klettern NRW ebenfalls bei der Routensanierung.

[Klebehaken etc.]

www.salewa.de 

 



Wir sind an den Dachverband der IG-Klettern angeschlossen.

www.ig-klettern.de

 

 

Home  IG Klettern NRW  Klettergebiete  Fotos  Service  Kontakt  Impressum